Tagesgeld Zins der Bank of Scotland erhöht

Im Rahmen des wirtschaftlichen Aufwärtstrend werden nun auch endlich, endlich die Zinsen fürs gesparte Geld auf Tagesgeld- oder Festgeldkonten angehoben. Nach der Zinserhöhung durch die ING-DIBA zieht nun auch der bisherige Tagesgeld Anbieter Nr. 1, die Bank of Scotland ab heute mit einer Erhöhung der Zinsen für Ihr Tagesgeldkonto nach.

Bank of Scotland Tagesgeld

Der Zinssatz des Bank of Scotland Tagesgeldkonto steigt mit Wirkung zum 31.05.2011 auf 2,40% und ist somit wiedermal das beste Tagesgeld Angebot auf dem Markt der flexiblen Geldanlagen. Die aktuellen Zinsen für Tagesgeldkonten liegen im Schnitt nach wie vor weit unter den recht hohen Werten von 2008/2009 vor der Finanzkriese. Langsam aber sicher scheinen sich die Banken zu erholen und die Bereitschaft wieder ein paar Zehntel Prozente mehr für das ersparte Geld des Kunden zu zahlen scheint zu steigen. Im Schnitt liegen die Zinsen immernoch bei um die 2% oder knapp dadrüber, wobei die kompletten Tagesgeld Konditionen, also z.B. Laufzeit, Einlagensicherung und Verzinsungszeitraum bei der Auswahl des Anbieters mit bedacht werden sollten. Nutzen Sie hierzu unseren Tagesgeld Vergleich mit dem einfach zu handhabenden Tagesgeld Rechner und vergleichen Sie so die besten Tagesgeld Angebote und beantragen Ihr Tagesgeldkonto direkt online.