CosmosDirekt erhöht den Tagesgeld Zinssatz

Gibt es aktuell Meldungen über die beliebte Geldanlage Tagesgeld, geht es meist um Zinssenkungen. Doch zum Glück der Sparer gilt der Abwärtstrend nicht für alle Anbieter. Wie die berühmte Perle im Sand leuchtet die aktuelle Meldung der CosmosDirekt über die Zinserhöhung für Tagesgeld ab Anfang Juli 2012. Mit einem Zinssatz von 2,50 % p.a. lässt sich das Anlageprodukt sehen. Beim aktuellen Durchschnitt von gerade mal 1,12 % ist dieser Zins im wahrsten Sinne des Wortes „einsame Spitze“.

Und das Beste ist: Der neue top Zins ist kein plattes Lockangebot. Der Primus unter den Online-Versicherern in Deutschland zeigt, dass ihm alle seine Kunden gleich viel Wert sind. Denn der tolle Zinssatz gilt ab dem dritten Quartal 2012 und das sowohl für Neukunden als auch für treue Altkunden. Doch neben mit dem Prädikat „Top-Zins für alle!“ besticht das „Tagesgeld Plus“ aus dem Hause CosmosDirekt in jeder Hinsicht, insbesondere mit dem dazu gehörenden Service, der Flexibilität und der exzellenten Transparenz. In puncto Sicherheit darf kein Sparer Bedenken haben, zumal der Anbieter unter den besten seiner Branche zählt.

Das Tagesgeld der CosmosDirekt – das unter dem zu den Konditionen passenden Namen „Tagesgeld Plus“ vertrieben wird – hat auch sonst keine verdeckten, kleingeschriebenen oder umständlich verklausulierten Ausschlussbedingungen. Anders gesagt, der top Zins gilt auch ohne jegliche Beschränkung der Guthabenhöhen. Ohne „wenn“ oder „aber“, ohne Haken oder Ösen: Der Zinssatz gilt ab dem ersten Euro und für Guthaben bis zu eine Million Euro pro Anleger! Angepasst wird der Zinssatz pro Quartal, plötzliche Zinssenkungen sind daher nicht zu befürchten.

Die Produktdetails lassen sich sehen. Die erwünschte Mindesteinlage (bei Erstanlage) ist 1.000 Euro, die Zinsgutschrift erfolgt pro Quartal. Zugänglich ist das Produkt für alle ab 18 mit Wohnsitz und Bankverbindung in Deutschland. Die Anleger haben die Wahl zwischen Einmaleinzahlungen und Sparplänen. Somit ist das „Tagesgeld Plus“ sowohl zum kurzzeitigen Geldparken als auch zum Vermögensaufbau per Sparplan geeignet. Unter dem Namen „Tagesgeld Plus Sparplan“ kann der Kunde einen Vertrag abschießen, wobei er eine zwischen 25 Euro und 2.500 Euro liegende Sparrate wählen kann. Ferner kann er zwischen vier Zahlungsweisen wählen: monatlich, vierteljährlich, halbjährlich, jährlich.

Fazit: Das Tagesgeld Plus kombiniert die Stärken einer äußerst flexiblen Geldanlage mit denen eines attraktiven Versicherungsprodukts.